Close

Tom Kha Gai – Hühnersuppe mit Kokosmilch (inkl. Rezept)

Tom Kha Gai - Hühnersuppe mit Kokosmilch (inkl. Rezept)

In Thailand gibt es nicht nur gebratene Reisgerichte, sondern auch eine Reihe von Suppen und Currys. Die bekannteste Suppe Thailands ist mit Sicherheit Tom Yam, doch es gibt noch eine, die du unbedingt probieren solltest.

Thailändische Kokosmilch-Suppe mit Galgant und Zitronengras (ต้มข่าไก่)

Heute stellen wir dir Tom Kha Gai vor, was so viel bedeutet wie „Galgant-Suppe mit Hühnchen“ oder auch „gekochte Galgantwurzel mit Hühnchen“. Die Hauptzutat von Tom Kha Gai ist außerdem Kokosmilch, was einen Großteil des Geschmacks und vor allem Aussehens ausmacht. Die Galgantwurzel und das Zitronengras geben der Suppe eine einzigartige Würze, die zusammen mit der Kokosmilch jeden Gaumen zum Schwärmen bringt.

Tom Kha Gai ist zwar längst kein Geheimtipp, aber trotzdem nicht bei jedem Thailand-Touristen und Urlauber bekannt. Du solltest sie daher auf jeden Fall probieren!

Tipp: eine kompakte Rezeptsammlung mit 11 authentischen Thai Food Rezepten findest du in unserem E-Book „Klassiker der Thai-Küche“.


Wo gibt es Tom Kha Gai zu bestellen?

Tom Kha Gai findest du in fast jedem Thai-Restaurant. Auch in thailändischen Restaurants in Deutschland habe ich schon häufiger Tom Kha Gai auf Menüs gesehen.

Tom Kha Gai - thailändische Hühnersuppe mit Kokosmilch und Galgant

Doch auch auf Märkten, meistens bei den sogenannten Khao Rad Gaeng Ständen, wo es vorgekochte Gerichte zum Mitnehmen zu kaufen gibt, findest du Tom Kha Gai häufiger. Hier ist das Tom Kha Gai oft noch authentisch für Thais gekocht, was bedeutet, dass der Geschmack ein wenig anders ist, als in touristischen Restaurants. Teilweise ist die Suppe sogar deutlich schärfer.

Da Tom Kha Gai eine Suppe ist, die keine Nudeln oder keinen Reis beinhaltet, musst du dir normalerweise eine Portion Reis extra bestellen. Natürlich kannst du, wenn dir das lieber ist, auch komplett auf den Reis verzichten, was zugegeben ungewöhnlich wäre.

Auf englischen Menüs findest du das Gericht übrigens oft unter „Thai Coconut Soup“ oder ähnlich. Aber auch der richtige Name Tom Kha Gai ist oftmals ausgeschrieben.

Tom Kha Gai Varianten

Wie der Name des Gerichtes schon verrät, beinhaltet Tom Kha Gai Hühnchenfleisch (Gai = Hühnchen). Dies ist auch die mit Abstand gängigste Variante.

Doch das Gericht Tom Kha gibt es hin und wieder auch mit anderen Fleischsorten zu bestellen. Tom Kha Moo (mit Schwein) oder Tom Kha Thalee (mit Seafood) sind nur zwei Möglichkeiten.

Tipp: Auch wenn es in Restaurants oder Thai Shops oftmals nicht auf dem Menü steht und nur Tom Kha Gai angeboten wird, kannst du bestimmt auch fragen, ob andere Fleischsorten möglich sind. Auch vegetarische Varianten mit Tofu werden teils angeboten.

Tom Kha Gai Rezept

Wir kochen heute natürlich ein Tom Kha Gai (mit Hühnchen). Falls du jedoch kein Hühnchen magst, kannst du stattdessen auch Schweinefleisch (oder jede andere Fleischsorte) verwenden.

Zutaten für Tom Kha Gai für zwei Personen:

  • 200-300 g Hühnchen- oder Putenfleisch
  • 1-2 Stängel frisches Zitronengras
  • 1 Stück Thai-Ingwer/Galgant-Wurzel (auf Thailändisch „Kha“ genannt)
  • ca. 3-4 Kaffir-Limettenblätter
  • ½ kleine Limette (alternativ geht auch etwa dieselbe Menge Limettensaft)
  • ca. 250 ml Kokosmilch
  • 1-2 große, rote Chili-Schoten, die nicht scharf sind (auf Thailändisch „Prik Chi Faa“ genannt) – alternativ auch einfach rote Paprika
  • eine Handvoll Pilze beliebiger Sorte (je nachdem, was dir am besten schmeckt)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 1-2 Teelöffel Fischsauce
  • Optional: eine halbe mittelgroße Karotte
Die Zutaten für das original Tom Kha Gai Rezept

Vorbereitungszeit: ca. 15 Minuten
Kochzeit: ca. 30 Minuten

Kochanleitung Tom Kha Gai

1. Koche zunächst den Reis (idealerweise in einem Reiskocher, der diesen auch gleichzeitig warm hält) und schneide die Zutaten etwa so wie auf unserem Foto oben zurecht.

2. Zunächst kochen wir ca. 400 ml Wasser und geben das Zitronengras, die Kaffir-Limettenblätter und die Galgant-Wurzel hinein. Nach einigen Minuten kommt das Fleisch in den Topf (bzw. den Wok), bis es gar ist.

Zubereitung und Kochen von Tom Kha Gai
Zubereitung und Kochen von Tom Kha Gai

3. Verwende nun einen zweiten Topf oder wasche alternativ den zuvor benutzen Topf. Die gerade gekochten Zutaten inkl. Brühe kannst du dann in einer Schüssel aufbewahren, bis sie wieder benötigt werden (vorher abschäumen nicht vergessen). Erhitze die Kokosmilch (nicht zu stark) und rühre sie dabei immer durch.

Zubereitung und Kochen von Tom Kha Gai

4. In die köchelnde Kokosmilch kommt jetzt das restliche Gemüse (siehe Foto). Sobald die Karotten, Pilze etc. gar sind, geht es im nächsten Schritt weiter.

Zubereitung und Kochen von Tom Kha Gai

5. Nachdem du die Kokosmilch mit Zucker und Fischsauce gewürzt hast, kommt die im Punkt 2 und 3 beschriebene Brühe inkl. Fleisch und Gemüse hinein. Rühre dabei sorgfältig durch, damit sich die Brühe und Kokosmilch vermischen.

6. Gib jetzt den Limettensaft hinzu bzw. Presse die Limette aus. Rühre erneut alles durch und schon ist dein Tom Kha Gai fertig und servierbereit.

Die fertige Tom Kha Gai Suppe

Wir hoffen, dir hat unser Tom Kha Gai Rezept gefallen und das Gericht geschmeckt. Falls du noch Fragen dazu hast, schreibe uns gerne einen Kommentar unten.

Hast du schon mal Tom Kha Gai probiert? Oder vielleicht auch selbst gekocht? Wie schmeckt dir Tom Kha Gai?

Dir hat dieser Artikel gefallen? Dann trage dich jetzt ein und erhalte regelmäßig Updates, authentische Thai Food Rezepte sowie Angebote für unsere Produkte direkt in dein Postfach (Datenschutzerklärung).

Ein Kommentar zu “Tom Kha Gai – Hühnersuppe mit Kokosmilch (inkl. Rezept)

[…] eine weitere häufig genutzte Zutat der Thai-Küche. Bei vielen der Currys, aber auch z. B. bei der Tom Kha Gai Suppe darf sie nicht fehlen. Der Geschmack liegt irgendwo zwischen fruchtig und nussig – er […]

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.