Close

12 Frühstücksgerichte in Thailand

12 Frühstücksgerichte in Thailand

Hast du dich schon mal gefragt, was Thais eigentlich so zum Frühstück essen? Sieht das thailändische Frühstück genauso aus, wie bei uns in Deutschland oder in anderen westlichen Ländern? Die Antwort ist ganz klar: nein! Du wirst überrascht sein, was teilweise schon morgens gegessen wird und es kann teils sehr deftig zugehen.

Frühstück in Thailand: 12 typische Frühstücksgerichte

In diesem Artikel möchten wir dir 12 Gerichte vorstellen, die du in Thailand zum Frühstück essen kannst. Viele davon sind nicht unbedingt nur Frühstücksgerichte, sondern können jederzeit gegessen werden. Einige davon gibt es aber tatsächlich nur morgens bzw. sind sie später am Tag schon ausverkauft.


1. Thai-Omelett/Khai Chiao (ไข่เจียว)

Der Geschmack des Thai-Omeletts ist um ein vielfaches intensiver als der vom westlichen Omelett, was an den Zutaten liegt. Auf jeden Fall ist es lecker und sehr sättigend. Du kannst das Thai-Omelett auch auf Reis bestellen, was dann Khao Khai Chiao heißt. Außerdem gibt es noch eine Variante mit gehacktem Schweinefleisch drin (Khao Khai Chiao Moo Sap) – diese eignet sich nicht unbedingt nur als Frühstücksgericht, sondern kann auch mittags oder abends gegessen werden.

Ein typisches Frühstück: Thai-Omelett auf Reis (Khao Khai Chiao)

2. Chok (โจ๊ก)

Chok (oft auch Jok geschrieben) ist ein in Thailand weit verbreiteter Reisbrei. Er ist sehr dickflüssig und beinhaltet neben einem Ei und etwas Fleisch auch Gemüse wie z.B. Koriander und Ingwer. Vegetarische Versionen von Chok gibt es vereinzelt auch.

Chok (oft auch Jok geschrieben) ist ein beliebtes Frühstücksgericht in Thailand

3. Khao Tom (ข้าวต้ม)

Khao Tom kann leicht mit Chok verwechselt werden, ist aber ein ganz anderes Gericht. Hierbei handelt es sich nicht um einen Brei, sondern um eine Reissuppe. Neben dem Geschmack ist der Unterschied zu Chok auch, dass die Reiskörner noch ganz sind und nicht zu einer Brühe verkleinert werden. Khao Tom gibt es mit vielen verschiedenen Fleischsorten. Eine beliebte ist z.B. Khao Tom Pla (mit Fisch).

Khao Tom - thailändische Reissuppe

4. Tom Luead Moo (ต้มเลือดหมู)

Dieses populäre Frühstücksgericht klingt für den westlichen Gaumen vielleicht nicht besonders appetitlich: Suppe mit geronnenem Schweineblut. Oftmals sind neben dem Fleisch zusätzlich noch Innereien enthalten. Gegessen wird diese Suppe üblicherweise mit einer Portion Reis.

Tom Luead Moo, was übersetzt so etwas wie „Suppe aus Schweineblut“ bedeutet, könnte dir besser schmecken, als du zunächst vielleicht denkst. Geronnenes Schweineblut ist in Thailand sehr beliebt und teilweise auch in Nudelsuppen sowie anderen Gerichten zu finden.

5. Dim Sum (ติ่มซำ)

Dim Sum (ausgesprochen „Dim Sam“) sind kleine Häppchen oder Mini-Gerichte, die in Bambuskörben gedämpft werden. Es ist ein sehr beliebtes Gericht, das wir dir nur empfehlen können. Es kommt ursprünglich aus China und du hast Dim Sum sicher auch schon in anderen asiatischen Ländern gesehen. Auch wenn einige dieser kleinen Dim Sums sehr deftig sein können, ist der Geschmack sowie die Zartheit einzigartig.

Bambus-Dampfkörbe für Dim Sum

Die Bambus-Dampfkörbe

Kleine Dim Sum Teller mit verschiedenen Häppchen

6. Salapao (ซาลาเปา)

Salapao sind kleine gedämpfte Brötchen (die es übrigens oft auch in Dim Sum Shops gibt, siehe oben) mit einer Füllung. Da die Brötchen gedämpft sind, sind sie sehr weich und dünn. Nicht wirklich das, was man sich als Westler vielleicht unter einem Brötchen vorstellt.

Auf jeden Fall ist Salapao sehr lecker und ideal als kleines Frühstück (aber auch jederzeit für Zwischendurch) geeignet. Die Füllungen können übrigens sehr unterschiedlich sein: von deftig bis süß ist alles vertreten.

Salapao - gedämpfte kleine Brötchen

7. Gai Yang/Gai Ping (ไก่ย่าง/ไก่ปิ้ง)

Gai Yang ist ein Gericht aus dem Isaan, das aber in ganz Thailand verbreitet ist. Im Isaan wird es hauptsächlich Gai Ping genannt.

Es handelt sich hierbei ganz einfach um ein gehacktes und gegrilltes Stück Hähnchen, das auf Bambus-Stäbchen serviert wird. Sehr beliebt ist hierzu Klebereis (Khao Niao).

Übrigens: falls dir Schweinefleisch lieber ist, gibt es auch hier etwas Passendes: Moo Ping (หมูปิ้ง). Auch Moo Ping kannst du wunderbar mit Klebereis essen und das zu jeder Tageszeit, nicht nur zum Frühstück.

8. Khao Rad Gaeng (ข้าวราดแกง)

Khao Rad Gaeng sind vorgekochte Gerichte, die du dir aussuchen kannst und dann zusammen mit einer Portion Reis bestellst. Meistens sind es zwei verschiedene Gerichte, aber auch nur eines oder sogar mehr als zwei sind möglich. Es gibt Currys, gebratenes Gemüse und vieles mehr.

Auch wenn dies vielleicht etwas Kantinen-mäßig klingt, ist Khao Rad Gaeng extrem beliebt und absolut authentisches Thai Food. Die Thais lieben es und auch wir essen oft bei Khao Rad Gaeng Ständen. Die Vorteile liegen klar auf der Hand, denn es ist günstig, schnell und du hast eine große Auswahl. Khao Rad Gaeng wird nicht nur zum Frühstück gegessen, sondern geht zu jeder Tageszeit.

Auch Khao Rad Gaeng kann in Thailand zum Frühstück gegessen werden

9. Khai Krata (ไข่กระทะ)

Unser nächstes Frühstücksgericht ist ziemlich besonders. Es handelt sich dabei um eine kleine heiße Pfanne, die du serviert bekommst und die Eier, Wurst sowie Hackfleisch enthält. Teilweise kann auch vietnamesische Wurst (Moo Yor) enthalten sein. Mit verschiedenen Saucen kannst du dein Khai Krata würzen, musst es aber nicht.

Khai Krata ist ein sehr leckeres und sättigendes Gericht, das dir Kraft für den Tag gibt. Probiere es unbedingt mal aus, wenn du die Gelegenheit hast!

Khai Krata (oft auch Khai Kata geschrieben) ist ein beliebtes Frühstücksgericht in Thailand

10. Patongo (ปาท่องโก๋)

Patongo ist eine Art asiatischer Donut. Das mag vielleicht eher wie eine Süßigkeit klingen, ist aber tatsächlich ein beliebtes Frühstücksgericht in Thailand. Knusprig außen und sehr zart im Inneren, ist Patongo wirklich super lecker. Vor allem wird es aber zusammen mit anderen Saucen und Getränken verzehrt: süße Kondensmilch, Kaffee, Tee (Chai) oder vor allem auch Nam Taohu (Sojabohnen-Milch).

Ein weiteres beliebtes Frühstücksgericht in Thailand: Patongo mit einer Pandan-Sauce und Nam Taohu (Milch aus Sojabohnen)

Patongo mit einer Pandan-Sauce und Nam Taohu (Milch aus Sojabohnen)

11. Mama Nudeln (มาม่า)

Instant-Nudeln sind auch heute noch in asiatischen Ländern nicht wegzudenken. Dieser zwar günstige, aber ungesunde Klassiker wird von Thais teilweise auch morgens schon gegessen. Klar, Mama Nudeln sind extrem einfach und schnell zubereitet.

Wir selbst essen „Mama Cups“ ganz selten, aber manchmal gibt es (vor allem auf Reisen) Situationen, wo es nicht anders geht.

Die in Thailand beliebten Mama-Nudeln

12. Nudelsuppe/Kuay Tiao (ก๋วยเตี๋ยว)

Nudelsuppe ist einfach in jedem asiatischen Land bekannt und beliebt. Besonders die thailändische Nudelsuppe ist einzigartig und es gibt viele verschiedene Versionen davon. Sie ist eigentlich KEIN typisches Frühstücksgericht, kann aber auch morgens schon gegessen werden.

Mehr zu Nudelsuppen in Thailand findest du hier: Nudelsuppen in Thailand: der Nudelsuppen-Guide.

'Sen Yai Moo' Nudelsuppe (dicke Reisnudeln mit gemischtem Schweinefleisch)

Hast du schon mal ein typisch thailändisches Frühstück gegessen? Oder isst du in Thailand doch lieber Brot am Morgen?

Dir hat dieser Artikel gefallen? Dann trage dich jetzt ein und erhalte regelmäßig Updates, authentische Thai Food Rezepte, Angebote für unsere Produkte sowie unser kostenloses E-Book „99 Reiseziele in Südostasien“ direkt in dein Postfach (Datenschutzerklärung).

Moin, ich bin Marcel! Blogger, Autor, Web- & Grafikdesigner und digitaler Nomade. Ich reise am liebsten durch Südostasien und entdecke dort traumhafte Strände und leckeres Essen. Meine Homebase ist Koh Phangan, Thailand. Folge mir bei Facebook, Twitter, Steemit oder Instagram.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.