Close

Biere in Thailand

Biere in Thailand

Für einen Thailand-Urlaub gehört für viele ein leckeres Bier am Strand oder in einer Bar einfach dazu. Oder auch zum Essen. Auch in Thailand gibt es natürlich eine Reihe von Bieren, die du probieren kannst. In diesem Artikel stellen wir dir die beliebtesten Biere in Thailand vor.

Thailand Bier – die beliebtesten Biersorten

Strandbar im Coco Garden Resort auf Koh Phangan, Thailand

Da jeder seinen eigenen Geschmack hat, ist es schwierig zu sagen, welches das beste Bier in Thailand ist. Sicherlich gibt es den einen oder anderen Favoriten – aber welches Bier in Thailand dir am besten schmeckt, musst du einfach selbst für dich herausfinden. Viel Spaß beim Probieren!


Allgemeines zum Bier Trinken in Thailand

Auch in Thailand wird gerne Bier getrunken und die 3 großen Biermarken Singha, Leo und Chang sind überall im Land präsent. Vor allem sind ihre Logos oft an Bars und Restaurants zu finden. Besonders Leo hat sich hierbei als eine moderne Marke mit hipper Werbung etabliert, die oft auch Veranstaltungen sponsert.

Leo Werbung im Goodtime Beach Backpackers Hostel auf Koh Phangan, Thailand

Bier kannst du in Thailand fast überall kaufen. Natürlich wird es besonders in den Urlaubsregionen wie z.B. Phuket, Koh Samui oder Pattaya häufig getrunken. Am beliebtesten ist das Bier aus der Flasche, aber auch Dosen findest du in den Supermärkten und Convenience Stores. In Bars gibt es häufig auch Gezapftes.

Die Preise für Bier in Thailand unterscheiden sich stark. Je nach Ort gibt es unterschiedliche Preise. Eine kleine Flasche kann im Supermarkt ab 35 Baht kosten, in einer besseren Bar oder einem besseren Restaurant wiederum schon fast 100 Baht. Grundsätzlich liegen die Preisunterschiede zwischen den 3 großen Biersorten nur etwa im 10 Baht Bereich. Singha ist dabei oft das teuerste.

Wer schon mal in Thailand war, kennt die Bierkühler für Flaschen mit verschiedenen Motiven drauf. Meistens handelt es sich dabei um die Logos der großen Marken, aber auch etwas lustige oder verrückte Motive sind hin und wieder zu finden. Die Thais nennen diese Bierkühler einfach „Condom“ und jede andere Bezeichnung für dieses Teil wird zu 99% nicht verstanden. In den touristischen Orten Thailands, z.B. Pattaya oder Phuket, haben sich gerade bei älteren Touristen und Backpackern die Bier-Tanktops mit den Logos der Biermarken etabliert. Jeder, der bereits in diesen Gegenden war, kennt dieses Bild.

'Condom' für die Bierflasche in Thailand
Das typische „Condom“ für die Bierflasche

Es ist in Thailand übrigens vollkommen normal, dass Eiswürfel im Bierglas landen. Was bei uns in Europa absolut undenklich ist, ist in Thailand gang und gäbe. Ganz ehrlich: so schlimm ist es gar nicht und es schmeckt unserer Meinung nach sehr erfrischend. Andere Länder, andere Biersitten! In Thailand wird übrigens nicht immer streng nach dem Reinheitsgebot gebraut.

Welche Biere gibt es in Thailand?

Chang

Chang zählt zu den mit Abstand beliebtesten Bieren in Thailand. Bekannt ist die Marke Chang für sein Logo mit den 2 Elefanten (Chang heißt auf thailändisch Elefant). Hergestellt wird Chang von den Brauereien des Unternehmens Thai Beverage Plc. und ist natürlich landesweit erhältlich.

Chang Bier aus der Flasche mit Aussicht

Das normale Chang Bier (Chang Classic) hat einen Alkoholgehalt von 5,0% und es scheint so, als ob es gerade bei Touristen das beliebteste Lager-Bier ist. Weitere Sorten von Chang sind Chang Export, Chang Draught (gezapft) und Chang Light. Auch wird Chang teils im Ausland verkauft, und du kannst es hin und wieder auch in deutschen Supermärkten oder bei Amazon kaufen.

Chang Bier aus der Dose auf Koh Phayam, Thailand

Singha

Die Boon Rawd Brewery (Singha Corporation Co., Ltd.) ist mit ihren Bieren Marktführer in Thailand und eine der bekanntesten Marken ist Singha (auf Thailändisch oft „Singh“ genannt). Das weiße Label mit dem goldenen Löwen ist in so gut wie jeder Bar oder jedem Restaurant Thailands bekannt, da es zu den ältesten Bieren Thailands gehört. Oftmals ist Singha um einige Baht teurer als die anderen Biersorten in Thailand.

Singha Bier aus der Flasche am Strand von Koh Phangan, Thailand

Das Lagerbier Singha hat 5,0% Alkoholgehalt, weiterhin gibt es auch ein Singha Light mit 3,5% Alkohol. Weitere Singha Produkte (außer das Singha Soda und ein gezapftes Singha) gibt es nicht. Auch Singha Bier ist hin und wieder in Deutschland erhältlich.

Singha Light Bier in einem Supermarkt in Thailand

Leo

Das Lager-Bier mit dem Leoparden auf dem Label hat einen Alkoholgehalt von 5,0%. Weitere Sorten von Leo gibt es nicht, jedoch bieten einige Bars auch gezapftes (Draft) Leo an.

Leo Flaschenbiere in einem Supermarkt in Thailand

Leo ist eine Biersorte der jüngeren Generation, die ebenfalls von Boon Rawd Brewery/Singha Corporation gebraut wird. Das Leo Bier ist sozusagen die Antwort dieser Brauerei auf das etwas günstigere Chang Bier. Die Zielgruppe ist deutlich jünger, was man an der hippen und modernen Werbung erkennt. Auch Touristen trinken das Leo Bier gerne.

Archa

Archa ist ein etwas billigeres Bier in Thailand und wird von Touristen kaum beachtet. Für viele gilt der Geschmack eher als unterer Durchschnitt, eiskalt aber durchaus trinkbar (ich selbst habe es noch nie probiert). Es handelt sich auch hier um ein Lager, das 5,0% Alkoholgehalt hat. Auch Archa ist, ähnlich wie Leo, eine noch recht junge Marke.

Phuket

Phuket Beer ist eher selten in Bars oder Restaurants zu finden. Die Marke wurde 2002 in Bangkok gegründet und ist nicht, wie man am Namen vermuten würde, aus Phuket oder nur dort erhältlich. Wie viele Lager-Biere in Thailand, wird auch diese Sorte mit Hopfen und Jasminreis gebraut. Das bunte Logo mit dem Vogel und dem Strand im Hintergrund fällt extrem auf und auch wir haben dieses Bier schon mal probiert.

Phuket Bier in Thailand

Am Strand auf Phuket, zugegeben etwas klischeehaft, schmeckte es eisgekühlt sehr gut.

Pattaya Lager

Eines der beliebtesten Touristenziele des Landes braucht natürlich auch sein eigenes Bier. Ob sich diese Biermarke wirklich landesweit durchsetzt, ist jedoch zu bezweifeln. Wir selbst haben es noch nicht probiert, aber wenn du mal in Pattaya bist, kannst du dem Bier mit dem Delfin gerne eine Chance geben.

Cheers

Ein weiteres Lager in Thailand, das eher zu den unbekannten Sorten gehört. Auch das Cheers mit mit seinen 4,8% Alkoholgehalt wird eher selten von Touristen getrunken. Falls du es gerne etwas stärker magst, wäre das Cheers X-Tra vielleicht eine Alternative für dich: es hat 6,0% und zählt somit zu den etwas stärkeren Bieren. Ein dunkles Bier mit dem Namen Cheers Riceberry Selection ist auch erhältlich.

Cheers Lager Beer und Cheers Riceberry Selection in Thailand

Ausländische Biersorten/Importbiere

Auch im Land des Lächelns gibt es natürlich aus dem Ausland importierte Biere, oder ausländische Biermarken, die dort gebraut werden. Die bekannteste ist mit Sicherheit die aus Singapur stammende Marke Tiger. Das Bier ist gleichermaßen bei Locals als auch bei Touristen beliebt.

Tiger und Heineken Biere in einem Supermarkt in Thailand

Ein meiner Meinung nach sehr leckeres Bier, das du unbedingt probieren solltest, ist Beerlao. Dieses Bier findest du in jedem 7-Eleven und es ist, trotz der Tatsache, dass es Importbier ist, noch bezahlbar. Es wird im Nachbarland Laos gebraut und ist eine tolle Alternative zu den Thai-Bieren. Für einige sogar die bessere Alternative.

Leckeres Bier aus Laos: Beerlao

Auch Marken wie Heineken und Carlsberg findest du überall im Land. Diese sind meistens natürlich etwas teurer als Chang, Leo und Co. Heineken gibt es oft in den beliebten Touristengebieten und auch besser verdienende Thais gönnen sich gerne mal dieses für sie exotische Bier. Falls du mal auf den Philippinen warst, wird dich vielleicht auch der Anblick vom San Miguel Bier freuen.

Auch deutsche Biersorten gibt es als Importe in fast jedem Big C, Tesco Lotus etc. zu kaufen: Paulaner, Franziskaner und einige mehr. Falls du also das heimische Bier vermissen solltest, bekommst du auch in deinem Thailand-Urlaub die Möglichkeit, es zu trinken. Jedoch zu einem vergleichsweise sehr hohem Preis.

Craft Beer und sonstige Biere in Thailand

Auch in Thailand wird die Craft Beer Szene immer größer und es gibt viele interessante Sorten. Und das sind noch längst nicht einmal alle. Einige Sorten der „exotischen“ Biere Thailands findest du meistens nur in speziellen Bars oder Shops (meistens in Bangkok), aber hin und wieder lohnt es sich auch mal im Supermarkt (Big C etc.) Ausschau zu halten.

Eine Liste mit den am besten bewerteten Craft Bieren in Thailand findest du hier.

Alkoholverbote und Sicherheit

Ein Thema, das hier auch erwähnt werden muss, sind Alkoholverbote in Thailand. Es gibt bestimmte buddhistische Feiertage, beispielsweise Makha Bucha oder Visakha Bucha (in Thailand oft einfach „Buddha Day“ genannt), an denen landesweit kein Alkohol verkauft wird. Dies wird größtenteils auch konsequent durchgeführt. Falls du an diesen Tagen also nicht auf dein Bier in Thailand verzichten möchtest, dann kaufe es unbedingt vorher ein. Auch bei anderen Feiertagen oder politischen Ereignissen wird manchmal kein Alkohol verkauft.

Weiterhin gibt es in den Convenience Stores (7-Eleven, Family Mart etc.) und Supermärkten (Big C, Tesco Lotus etc.) ein tägliches Zeitfenster, in dem Alkohol verkauft werden darf. Das ist von 11 bis 14 Uhr und von 17 bis 24 Uhr. Außerhalb dieser Zeiten darf offiziell kein Alkohol verkauft werden und das gilt natürlich auch für Biere.

Verkaufszeiten für Alkohol in einem 7-Eleven in Thailand

Tipp: du bekommst in den großen und bekannten Läden zwar offiziell keinen Alkohol außerhalb der Verkaufsstunden, aber in den kleinen Thai-Shops und Mini-Supermärkten ist er meistens immer erhältlich.

Wichtig: es sollte selbstverständlich sein, dass du auch im Urlaub gewissenhaft trinkst und dich benimmst. Du bist schließlich in einem fremden Land und willst keinen Ärger oder sonstige Probleme. Dass du betrunken Roller fährst, ist auch ein absolutes No-Go! Behalte also immer die Kontrolle. Denn oft genug sehen wir hier in Thailand, wie (besonders junge) Ausländer sich nach ein paar Bieren zu viel überschätzen und dann andere in Gefahr bringen oder im schlimmsten Fall sogar ernsthafte Unfälle verursachen.

Trinken in Thailand – fünf einfache Sprachtipps

  • Prost! = „Chaiyo!“ oder „Chon!“
  • Bier trinken = „Gin bia“
  • Eine kleine Flasche Chang, bitte = „Bia Chang khuat lek (khrap/kaa)“
  • Noch eins, bitte = „Ig nueng (khrap/kaa)“
  • Betrunken = „mao“

Welches ist dein Favorit der thailändischen Biere? Welches Bier trinkst du in Thailand am liebsten? Lass es uns in den Kommentaren wissen.

Dir hat dieser Artikel gefallen? Dann trage dich jetzt ein und erhalte regelmäßig Updates, authentische Thai Food Rezepte sowie Angebote für unsere Produkte direkt in dein Postfach (Datenschutzerklärung).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.